Die Box of Beauty We love Nails

Die erste Box mit Thema im April 2016

Bereits in meiner letzten Vorstellung der Box of Beauty vom März 2016 hatte ich darüber berichtet, dass es einige Neuerungen bei den Boxen von Douglas geben wird. In diesem Monat war es dann soweit. Douglas hat die ersten Themen-Boxen versendet. Die erste Änderung bestand darin, dass das Starprodukt nicht mehr direkt auf der Homepage von Douglas angezeigt wird. Es ist jetzt ein Puzzle, welches jeweils Stück für Stück offen gelegt wird. Doch die ersten Boxen-Luder erkannten zumindest den Hersteller bereits nach dem ersten Puzzle-Teil. Die Erkenntnis hat nicht unbedingt für Euphorie gesorgt. Verständlich, war solch ein Produkt dieser Marke schon einmal Bestandteil einer BoB. Meine Box war in diesem Monat wieder eine, die mit dem letzten Schwung ausgeliefert wurde. Nachdem ich schon einige Bilder von anderen Boxen im Netz gesehen hatte, konnte sich keine Vorfreude einstellen. Gestern dann also endlich erhalten, ausgepackt und gleich wieder an die Seite gestellt. We love Nails ist das Motto. Dem kann ich mich klar anschließen. Ich verlasse ja nie das Haus mit unlackierten Fingernägeln. Doch die enthaltenen Produkte sagen mir einfach mal so gar nicht zu.

Der Inhalt meiner Box of Beauty

• Das Starprodukt ist der Colorfix Überlack von Mavala. Hiervon gab es schon einmal ein Schnelltrockner-Öl, das ich nicht mal annährend aufgebraucht habe, weil es mich nicht wirklich überzeugen konnte. Der Colorfix soll den Nagellack bis zu 3x länger halten lassen. Es ist ein farbloser Überlack mit Acryl, der einen glänzend harten, aber elastischen Film auf den Nägeln hinterlässt und den Farblack so schützen soll. Enthalten sind 10ml und er kostet 13,95€. Nach der Pleite mit dem Nagelöl wäre das kein Kaufkandidat für mich.

• 2 Produkte von nails hands feet. Die Produkte gehören zur Eigenmarke von Douglas. Das erste Produkt ist eine Schachtel mit 10 Nagellackentfernertüchern. Diese sind Acetonfrei und sollen aufgrund ihrer milden Rezeptur und den enthaltenen Vitamin E und Provitamin B5 brüchigen Nägel entgegen wirken. Jedes Tuch soll für alle 10 Nägel reichen und ideal für unterwegs sein. Die 10 Tücher kosten 4,99€. Ich entferne meinen Nagellack zuhause und auf Reisen nutze ich die kleinen Pads. Ich kann die Tücher also nicht gebrauchen. Das zweite Produkt von nails hands feet ist eine everyday handlotion in daily sweetheart. Es soll eine ultraleichte Handlotion sein, mit einem Velvet Silk Komplex aus Seidenproteinen und Velvet Flower Extrakt. Die Hände sollen streichelzart gepflegt werden und den Feuchtigkeitshaushalt ausgleichen. Außerdem soll sie keinen Fettfilm hinterlassen. In der Box in einem Fläschchen mit 100ml enthalten. Die Originalgröße mit 200ml kostet 9,99€. Ich besitze so viel Handcreme, dass ich hierfür keinerlei Verwendung habe. Außerdem bevorzuge ich sehr reichhaltige Cremes, da ich mit trockenen Händen zu kämpfen habe. Praktisch ist hier aber der Pumpspender.

Douglas Absolute Nails Nagellack in 02 Anna. Ein Nagellack der Douglas Eigenmarke in Rot. Ich besitze genügend Nagellacke und Rot ist in meiner Sammlung schon mehr als genug enthalten. Rot ist ein Klassiker, aber ich kann ihn nicht gebrauchen, weil ich schon so viele andere habe. Zudem wäre das jetzt keine Marke, zu der ich persönlich greifen würde. Mit 11ml kostet er 4,99€.

Alessandro Nagellack in Glitter Stars Golden Sun. Auch dieser kommt mit 5ml in einer Maxigröße daher. Die Originalgrößen der Nagellacke von Alessandro beinhalten 10ml und kosten ungefähr 9,95€. Was mich hier am meisten stört, ist die Farbe. Goldener Glitzer? Ganz ehrlich, den benutze ich gepaart mit dem roten Nagellack vielleicht zu Weihnachten, aber zum Frühling passt er so gar nicht und ich kann somit auch mit diesem nichts anfangen.

Die erste Motto-Box kann so gar nicht begeistern

Ich trauere, wie so viele andere Boxen-Abonnentinnen noch immer der Zeit hinterher, in der wir uns nachts den Wecker gestellt haben, um unsere Box of Beauty selbst zusammenzustellen. Wer zu spät kam, bekam halt nicht immer das Beste, aber dann war man wenigstens selbst schuld. Die Idee der Moto-Boxen finde ich ganz nett. Die „We love Nails“ ist für mich aber enttäuschend. Die Nagellackfaben sind für mich absolut nicht passend zum Frühling. Douglas Eigenmarke ist nicht das, was ich mir wünsche. Ein Produkt hiervon wäre absolut in Ordnung, aber gleich drei? Mavala hatten wir auch schon, warum nicht mal was Neues? Die Boxen sollen uns doch neue Produkte nahebringen, die wir im besten Fall auch nachkaufen. Zusätzlich kam mit der Umstellung der Box of Beauty auch ein neues Design der Boxen ins Haus. Das Mintgrün gefällt mir an sich gut, aber muss nun auch an den Seiten das Douglas Logo prangen? Außerdem passt die Farbe so gar nicht zu den schon gesammelten Boxen, in denen ich meine Kosmetik aufbewahre. Mit der Änderung zu einer Motto-Box kann nun jede Abonnentin an einem Gewinnspiel teilnehmen. Insgesamt gibt es einen Hauptpreis (Reise), einen 2.-6. Preis und 7.-16. Preis. Dafür muss man sich noch einmal separat in seinem „Mein Douglas-Bereich“ anmelden. Schöner würde ich es finden, wenn jede Abonnentin automatisch teilnehmen würde. Insgesamt kostet die Box nun 15€. Durch die Preiserhöhung von 50% werden wir wohl alle wählerischer und erwarten auch mehr. Ich muss sagen, dass ich meine Box of Beauty zum ersten Mal, seitdem ich das Abo besitze, zurücksenden werde. Und wie ich der Douglas Facebook Seite entnehmen konnte, geht es nicht nur mir so. Die Enttäuschung ist bei vielen groß. Hoffen wir auf ein besseres und passenderes Motto im Mai. Zumindest sollte dieses besser umgesetzt werden.

Did you like this? Share it:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>