Kerastase Haarmaske

kerastase Titelbild

Eine überzeugende Haarpflege

Ich lege schon seit Jahren auch bei der Haarpflege viel Wert auf Qualität. Jedoch hat sich die Struktur meiner Haare komplett verändert. Denn ich habe jahrelang meine Haare gefärbt. Innerhalb von ca.12 Jahren hatte ich alle möglichen Haarfarben, von blond auf braun und schwarz und wieder zurück zu blond. Natürlich war das Pflegebedürfnis meiner Haare in dieser Zeit ein komplett anderes, als es jetzt ist, denn nachdem ich meine Haare im letzten Jahr mal wieder auf wenige Zentimeter abgeschnitten hatte, lasseich sie seitdem wachsen und färbe auch nicht mehr. Das bedeutet, in den Spitzen sind sie noch immer aufgehellt, der Großteil des Ansatzes ist aber ohne gefärbte Haarmittel. Natürlich benötigen die Spitzen dadurch auch viel eher eine intensive Haarkur, als es der Rest des Haares braucht. Durch die Empfehlung einer Beauty-Bekannten habe ich aber nun eine wirklich tolle Haarmaske von Kerastase gefunden.

Die Pflegelinien von Kerastase

Kerastase gehört zu L‘oreal und bietet Pflegelinien an, die speziell auf die Bedürfnisse der Kunden abgeschnitten sind. So gibt es zum Beispiel spezielle Haarpflege für reifes Haar, für trockene, rebellische und lockige Haare, für gefärbtes und gesträhntes Haar, für Männer, Sonnengestresste Haare und viele mehr. Kerastase Produkte sollen nur direkt von einem Friseursalon  vertrieben werden, da viel Wert auf die richtige Pflege abgestimmt auf die Bedürfnisse der Haare und die Kopfhaut angeboten werden sollen. Das Konzept an sich finde ich lobenswert, doch scheint dies auch nicht unbedingt umsetzbar sein, denn online findet man natürlich auch Shops, die die Produkte über das Internet vertreiben. Mir persönlich wäre es auch zu aufwendig, jedes Mal zu einem Salon fahren zu müssen, um neue Haarpflege zu kaufen. Zu bekommen sind verschiedene Produkte der Pflegelinien, von Shampoo und Conditioner, über Haarkur bis zu Haarspitzenfluid. Die Auswahl ist somit so groß, dass wohl jeder die richtige Linie und das richtige Produkt für sich finden kann. Ich habe mich zuerst einmal für eine Haarmaske entschieden, um Kerastase kennenzulernen.

Die Orléo-Relax Nuit Haarmaske

Da ich die Bedürfnisse meiner Haare sehr gut kenne und daraufhin auch eine gute Beratung bekam, entschied ich mich ziemlich schnell für die Orléo-Relax Nuit Haarmaske. Das besondere dieser Haarkur ist, dass man sie am Abend auf das feuchte oder auch trockene Haar aufträgt und dann über Nacht einwirken lässt. Dies habe ich auch früher schon mit anderen Produkten gemacht, jedoch hatte ich mit solch einer Haarkur immer das Problem, dass sie nicht einzog und ich somit ein Handtuch auf das Kopfkissen legen musste um nicht alles vollzuschmieren. Das ist mit dieser Haarmaske anders. Eine kleine, wallnussgröße genügt und wird in die Haarspitzen verteilt, danach durchkämmen, fertig. Das Produkt zieht direkt ein. Es riecht zudem auch sehr lecker und frisch. So richtig schön frisch gewaschen. Diese Nachtpflege ist speziell für die Bedürfnisse rebellischen, trockenen und widerspenstigen Haares entwickelt worden. Camelinaöl als Inhaltsstoff versorgt das Haar über Nacht, in der es, wie auch die Haut, besonders aufnahmefähig ist. Das Haar wird versorgt und eine Schutzhülle umgibt jede einzelne Haarfaser, die selbst einer Haarwäsche standhält. Das Produkt muss nicht ausgespült werden, also perfekt für jeden, der nicht täglich die Haare wäscht. Ich muss wirklich sagen, dass ich mehr als begeistert von dem Produkt bin. Seitdem ich es 2x die Woche anwende, muss ich keinen Conditioner mehr benutzen. Das Haar ist geschmeidig und glänzend und Anti-Frizz Wirkung kann ich bestätigen. Die Haarmaske kostet mit 200ml ca. 35€. Ich werde mir sicher noch mehr Produkte von Kerastase zulegen.

Kennt ihr die Produkte von Kerastase? Wie findet ihr diese? Wo bekommt ihr sie her?

Did you like this? Share it:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>