Lush Eau Roma Water

Ein neuer Gesichtstoner musste her

Vor kurzem hatte ich euch meine neue Haarpflegeroutine mit Lush Produkten vorgestellt. Bei diesem Einkauf hatte ich mir außerdem noch einen neuen Gesichtstoner mitgenommen. Mein letzter war leer und durch die Lush Beauty School hatte ich einige der Toner von Lush bereits ausprobiert und fand sie auf den ersten Sprüher sehr angenehm, so dass ich mal einen genauer unter die Lupe nehmen wollte. Ich entschied mich für Eau Roma Water. Ich wollte auf jeden Fall einen Toner der flüssig ist. Zudem wusste ich gleich, dass ich keinen mit Teebaumöl haben möchte. Teebaumöl ist zwar super bei eher unreiner, öliger Haut. Doch es trocknet die Haut auch aus und das möchte ich vermeiden. (Je älter man wird, desto mehr Feuchtigkeit scheint die Haut zu benötigen). Breath of Fresh Air, mit frischem Quellwasser und Aloe Vera Gel ist ebenfalls ein tolles Produkt, doch letztendlich hat mich das enthaltene Rosenwasser im Eau Roma Water überzeugt. Rosenwasser wird ja vor allem in arabischen Ländern gern zum Backen, aber auch in der Kosmetik verwendet und ich liebe den Geruch. Zudem ist Rosenwasser dafür bekannt, zu klären und Feuchtigkeit zu spenden. Normalerweise bekomme ich immer selbst hergestelltes Rosenwasser aus dem Libanon. Meine Schwiegermutter stellt dieses her und deswegen liebe ich es ganz besonders, aber leider benötigen wir erst wieder Nachschub.  Also fiel meine Wahl dann auf das Eau Roma Water von Lush, in der Hoffnung, dass es eine gute Alternative zu selbstgemachtem Rosenwasser darstellt.

Das Eau Roma Water von Lush

Das Eau Roma Water besteht hauptsächlich aus Lavendel- sowie Rosenwasser. Beides ist dafür bekannt, beruhigend zu wirken. Dieses Gesichtswasser soll deshalb perfekt für sensible, trockene und reife Haut geeignet sein. Es soll ganz vorsichtig Feuchtigkeit spenden, ohne die Gesichtshaut unnötig zu reizen. Das Gesichtswasser kann entweder auf ein Wattepad gegeben werden und somit noch Reste des Make-ups nach der Reinigung entfernen, oder auch einfach auf das Gesicht aufgesprüht werden. Das Eau Roma Water kommt in einer schwarzen, recycelten Plastikflasche mit Pumpspender, was die Verwendung sehr angenehm und vor allem hygienisch, macht. Doch das Eau Roma Water ist nicht nur ein Toner, sondern ebenfalls eine flüssige Aromatherapie. Es gibt das Gesichtswasser in 2 Größen. Mit 100ml Inhalt kostet es 6,50€ und mit 250ml 12,95€. Ich habe mich erstmal für die kleine Größe entschieden.

Der Duft nach frischen Rosen

Ich muss sagen, dass ich vor allem vom Duft des Eau Roma Water absolut überzeugt bin. Das Rosenwasser ist deutlich wahrnehmbar und mich erinnert es immer gleich an Urlaub und Sommer. Auch den Duft von Lavendel kann man deutlich herausriechen. Ich verwende den Toner am Abend mit einem Wattepad, um mögliche Schmutzrückstände restlos zu entfernen. Am Morgen sprühe ich das Gesichtswasser gern nach der Gesichtsreinigung direkt auf mein Gesicht. Danach lasse ich es trocknen, bevor ich meine Tagespflege auftrage. Meine Haut wird zwar überhaupt nicht gereizt, trotzdem habe ich das Gefühl, dass der Toner meine Gesichtshaut etwas austrocknet. Sie spannt nach der Anwendung leicht, so dass ich ihr ziemlich schnell Feuchtigkeit zuführen muss. Das kenne ich sonst eigentlich nur von Gesichtswasser mit Alkoholgehalt. Allzu schlimm finde ich da aber nicht, da ich ja sowieso noch eine Tages- oder Nachtpflege auftrage. Ansonsten bin ich mit dem Eau Roma Water sehr zufrieden und würde es auch nachkaufen. Bei sehr trockener Haut würde ich allerdings empfehlen, es erst auszuprobieren, bevor ihr es kauft. Nicht, dass ihr nachher mit gereizter oder noch trockener Haut zu kämpfen habt. Vielleicht liegt das Problem aber auch nur an meiner Haut. Die zickt ja sowieso gern mal.

Did you like this? Share it:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>