Lush Massagebar Tender is the Night

lush tender is the night titelbild

Zum Valentinstag ein Herz

Vor einigen Wochen gab e seine spezielle Verlosung von Lush für Blogger passend zum Valentinstag.  Zu gewinnen gab es eine Massagebutter. Natürlich ließ ich es mir nicht nehmen, an der Verlosung teilzunehmen und freute mich riesig, als ich wenige Tage später eine Mail mit der Info bekam, dass ich eine der glücklichen Gewinnerinnen bin. Dass es sich bei dem Gewinn um ein Massagebar handelte, freute mich umso mehr, denn ich hatte euch ja bereits hier von meinem letzten Einkauf bei Lush berichtet, wo bei mir unter anderem auch eine Massagebutter eingezogen war, welche aber leider mit Glitzerpartikeln durchzogen war und bei der mein Mann sich (verständlicherweise) strikt weigerte, diese auch nur anzufassen. Also wartete ich voller Vorfreude auf meinen Valentinstagsgewinn mit der Massagebar Tender is the Night in Herzform.

Ob mein Mann das wohl mitmacht?

Nur wenige Tage später traf das Paket auch bereits bei mir ein. Schon beim Öffnen des Paketes musste ich doch etwas schmunzeln und war nur froh, dass mein Mann durch seine dicke Erkältung nicht viel riechen konnte, denn wahrscheinlich wäre er gleich flüchten gegangen. Das gesamte Paket roch sehr intensiv von allein dieser einen Massagebutter. Ich habe sie dann trotzdem aus der Tüte hervorgeholt um sie zu bestaunen und war sehr überrascht, wie empfindlich das Herz ist.  Nur kurz in die Hand genommen, fing dieses bereits an zu schmelzen. Vergleichbar mit Schokolade, die in der Sonne lag. Ich packte sie also zuerst einmal in den Kühlschrank um sie mir später genauer anzuschauen. Tender ist the Night enthält nicht, wie die anderen Massagebuttern Kakaobutter, sondern Fair Trade Shea- und Murmurubutter, die durch Körperwärme anfängt zu schmelzen. Und das, wie gesagt, sehr schnell. Das Herz hat einen flüssigen Kern, der aus Mandelöl, Agavensirup, Cupuacu und Glycerin besteht. Der Duft, der einem sofort entgegenweht ist Vanille Absolute, Jasmin und Ylang Ylang. Für mich eine sehr gelungene Mischung der Duftnoten und sehr weiblich. Und jetzt kommt leider das Große Aber: auch diese Massagebar von Lush ist einfach nichts für den Mann oder zumindest für meinen Mann. Ich könnte ihn nicht dazu bringen, mich damit zu massieren, da er so starke Gerüche einfach nicht mag. Sehr, sehr schade, aber nun gut. Man kann das Herz ja auch gut als Bodybutter und Bodyöl einfach nach der Dusche selbst auf dem Körper verteilen. Und sich dann an diesem tollen, weiblichen Duft erfreuen.

Mein Erlebnis mit der Massagebutter

Ich gönnte mir also erst mal ein ausgiebiges, entspannendes Bad und nahm den Massagebar danach zur Hand, um ihn wie eine Bodylotion, einfach als Pflege anzuwenden. Der Massagebar schmilzt auch auf der Haut wirklich sehr schnell. Zuerst ist die äußere Schicht wirklich eher wie eine Bodylotion, aber auch nur, bis man auf den Kern des Herzen der Tender is the Night stößt, denn dieser ist sehr ölig. Eigentlich hatte ich mir vorgenommen, die komplette Massagebutter auf einmal zu benutzen, aber nach Verbrauch der Hälfte war ich so eingeölt, dass ich diesen Plan lieber wieder aufgab und den Rest des Herzens zurück in die Tüte packte. Ich massierte das Öl dann etwas in die Haut ein und rubbelte mich dann noch einmal vorsichtig mit einem Handtuch ab, denn so ölig konnte ich nicht in meine Klamotten steigen. Als ich das Bad verließ, fragte mein Mann mich auch gleich ob es Pfannkuchen zu essen gäbe. Es dauerte etwas, bis ich begriff, dass er den Geruch des Tender is he Night meinte. Und es stimmt, der Geruch erinnert wirklich etwas an süße Pfannkuchen. Für eine ausgiebige Massage ist dieses Produkt sicher perfekt, aber auch als Ersatz eines Bodyöles finde ich die Massagebutter super. Ich habe versucht, den Preis herauszufinden, aber auf der Homepage von Lush gibt es diese Massagebar gar nicht. Ich würde aber mal anhand der Preise der ähnlichen Produkte schätzen, dass sie zwischen 7,95€ und 9,95€ kostet. Für mich ist die Massagebutter definitiv ein Produkt, welches ich euch empfehlen kann und bestimmt werde ich mir auch noch mal eine weitere zulegen.

Kennt ihr die Massagebars von Lush? Wie findet ihr diese? Und habt ihr vielleicht sogar schon Tender is the Night ausprobiert?

 

Did you like this? Share it:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>