Maria Galland Augencreme

Maria Galland 100 Hydra Lift Yeux Eye Cream

Etwas Frische kann man immer gut gebrauchen

Vor kurzem durfte das erste Produkt von Maria Galland bei mir einziehen und dieses möchte ich euch nun natürlich näher vorstellen. Dabei handelt es sich um die neue 100 Hydra Lift Yeux Augencreme. Da ich die Marke bisher nur vom Hörensagen kannte, kann ich hier keine Vergleiche anstellen. Aber mit anderen Augencremes und Pflegeprodukten habe ich mittlerweile mehr als genug Erfahrungen sammeln können, um euch ein ziemlich gutes Urteil liefern zu können. Gerade was Pflegeprodukte für die empfindliche Augenpartie anbelangt, bin ich ziemlich anspruchsvoll. Ich habe leider mit ziemlich starken Augenschatten zu kämpfen. Meine Haut unter den Augen ist so dünn, dass die Adern immer durchscheinen. Ganz schlimm ist es allerdings, wenn ich wenig Schlaf bekomme, so wie es im Moment der Fall ist. Außerdem ist die Haut um meine Augen ziemlich trocken und Concealer setzt sich im Laufe des Tages liebend gern in meinen Augenfältchen ab, was all das, was man eigentlich verdecken möchte, nur unschön betont. Deshalb bin ich immer besonders gespannt auf neue Augenpflegeprodukte, da ich ständig auf der Suche nach DEM perfekten Produkt für mich bin.

100 Hydra Lift Yeux Eye Cream

Bereits vor über 50 Jahren erschuf Maria Galland zusammen mit einem Dermatologen eine exklusive Pflegeserie, mit einem einzigartigen Behandlungskonzept und der Vision die jugendliche Schönheit und Ausstrahlung der Haut zu bewahren. Das Besondere an diesem Konzept ist die „Schönheit nach Maß“ und passende Produkte, die auf die jeweiligen Bedürfnisse jeder einzelnen Hautzone eingehen. Mittlerweile arbeiten mehr als 10.000 Kosmetikinstitute mit der Pflegelinie und das in über 40 Ländern. Bis heute kann man diese exklusiven Pflegeprodukte nur bei führenden Kosmetikerinnen oder im Online-Shop von Maria Galland finden. Die neue 100 Hydra Lift Eye Cream ist eine leichte Gel-Creme, die viele wertvolle Inhaltsstoffe bereithält. Zudem zieht das Produkt so schnell ein, dass man im Anschluss direkt das Augen-Make-up auftragen kann. Die Hauptwirkstoffe bestehen aus Stammzellen-Extrakt Schweizer Äpfeln. Dieser Extrakt soll die hauteigenen Stammzellen schützen und dank seines Anti-Falten-Effekts die Jugendlichkeit der Haut bewahren. Das enthaltene Buchweizenwachs und die Glykosaminoglykane sollen außerdem Schwellungen, Tränensäcke und dunkle Augenschatten reduzieren. Außerdem soll die Haut beruhigt und intensiv mit Feuchtigkeit versorgt werden. Die Umverpackung in Silber, Weiß und Schwarz wirkt clean und ansprechend. Die Gel-Creme ist in einem länglichen silbernen Behälter untergebracht, der mich irgendwie an einen Parfumnachfüller für unterwegs erinnert. Durch das gebürstete Silber mit dem hochglänzenden Deckel wirkt das Produkt sehr edel. Witzig ist der Pump-Applikator in Schnabelform. Dieser Mechanismus ist aber ziemlich praktisch. Man drückt diesen einfach nach unten und bekommt mit einem Pumpstoß genügend Produkt für beide Augen. Durch die Schnabelform kann man die Creme direkt mithilfe des Applikators auf der Augenpartie verteilen. Im Anschluss sollte das Produkt noch etwas in die Haut einmassiert werden. Das Gel hat einen leicht kühlenden Effekt und lässt sich angenehm verteilen. Einen Geruch kann ich bei der Creme nicht wahrnehmen.

Ein fester Bestandteil der Pflegeroutine

Maria Galland hat es tatsächlich direkt geschafft, Bestandteil meiner Pflegeroutine zu werden. Wirklich überzeugt hat mich der schnelle Effekt dieser Augenpflege. Bereits nach wenigen Anwendungen konnte ich einen deutlichen Rückgang meiner Augenschatten feststellen. Und ich wurde sogar darauf angesprochen, wie ausgeruht und fit ich aussehen würde. Und das kann nun wirklich nicht am Schlaf gelegen haben, davon bekomme ich im Moment nämlich nicht allzu viel. Außerdem hinterlässt die Creme die Haut angenehm weich und feine Linien werden direkt ausgeglichen. Auch finde ich die Anwendung mit dem integrierten Applikator sehr einfach und angenehm und vor allem hygienisch.

Einzig die Feuchtigkeitversorgung der Haut dürfte für meine Bedürfnisse tatsächlich noch intensiver ausfallen. Im Laufe des Tages setzt sich nämlich auch mit dieser Pflege mein Concealer etwas in den Fältchen ab. Deshalb bin ich dazu übergegangen die Eye Cream von Maria Galland am Abend zu benutzen, so dass ich am nächsten schön ausgeruht aussehe. Vor dem Make-up am Morgen benutze ich allerdings eine reichhaltigere Creme, die meine Augenpartie vor dem Auftrag eines Concealers einfach noch intensiver mit Feuchtigkeit versorgt. Trotzdem konnte mich diese Neuheit von Maria Galland wirklich überzeugen und ich würde sie auch auf jeden Fall empfehlen. Ich denke, dass ich sie auch im Sommer problemlos am Morgen auftragen könnte. In der kalten Jahreszeit benötigt meine Haut aber leider eine besonders intensive Feuchtigkeitsversorgung. In der Augencreme sind 15ml enthalten und sie kostet 48€, was ich allein wegen der Reduzierung der Augenschatten gern bereit wäre zu bezahlen.

Did you like this? Share it:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>