Skin Focus Corrector

Wieder ein neues Produkt von Sensai

Träumen wir nicht alle von einer wunderbar ebenmäßigen, makellosen Haut? Also ich gebe es zu, ich tue es. Leider bin ich mit meiner eher großporigen Haut weit davon entfernt, einen perfekten Teint zu haben. Ich bin aber mittlerweile in dem Alter, in dem ich mich mit solchen Makeln abfinde. Ändern kann man manche von ihnen ja doch nicht. Und außerdem ist es ja auch so, dass es Produkte gibt, die  die Haut wenigstens ein wenig makelloser und ebenmäßiger erscheinen lassen können. Unterstützung bei einem unebenen Teint findet man dabei mit einem Primer. Als ich mich also mal wieder auf der Suche nach neuen Produkten befand, entdeckte ich Neuheiten bei Sensai. Ich habe euch nun schon einige Male Produkte von Kanebo Sensai vorgestellt. Hier habe ich außerdem die Philosophie, die hinter der Marke steht, beschrieben. Neu auf dem Markt ist der Skin Focus Corrector, ein kleines Helferlein in Stiftform.  Da mich bis jetzt absolut jedes Produkt dieser tollen Marke überzeugen konnte, musste ich auch diese Neuheit unbedingt ausprobieren. Ich war sowieso schon seit längerem auf der Suche nach einem guten Primer.

Der Skin Focus Corrector

Der Skin Focus Corrector von Sensai kommt in Stiftform daher. Die Verpackung erinnert sehr an einen Lippenstift und ist somit auch super praktisch, um ihn in die Handtasche zu stecken, ohne viel Platz zu nehmen. Trotzdem handelt es sich dabei, wie von Kanebo Sensai gewohnt, um eine sehr hochwertige Verarbeitung der Verpackung. Der Stift liegt schwer in der Hand und es handelt sich nicht um billig wirkendes Plastik. Er ist in einem dunklen Anthrazit-Metallic gehalten und wirkt sehr edel und hochwertig. Die Haut soll mit diesem kleinen Primer mit Feuchtigkeit versorgt werden und ein gleichmäßiges und ebenmäßiges Finish erzeugen. Also genau das, was ich mir vorgestellt habe. Der Primer ist natürlich farblos und soll Linien, Fältchen und Poren direkt nach dem Auftrag kaschieren. Dank des enthaltenen Silky Stretch Gel wird die Haut nicht nur mit Feuchtigkeit versorgt, sondern kann auch trotz des glättenden Ergebnisses jedem Mimik-Spiel standhalten. Und auch Augenschatten sollen mit ihm aufgehellt werden können. Also ein wirklich, kleines Wunderprodukt.

Ein Primer der Wünsche erfüllt

Ich bin zwar mit Erwartungen an den Skin Focus Corrector von Sensai herangegangen, weil ich um die sehr gute Qualität der Produkte dieser Marke weiß, habe aber trotzdem kein absolutes Wunder erwartet. Ich will hier keine Illusionen hervorrufen, die dann nur enttäuscht und zerstört werden. Große Poren werden auch mit dem besten Primer nicht auf einmal vollständig verschwinden. So eine Wunderwaffe wurde wohl noch nicht erfunden. Ich bin aber wieder mal sehr begeistert von diesem Produkt von Kanebo Sensai. Meine Erwartungen wurden sogar übertroffen. Ich trage den Stift punktgenau auf die Bereiche auf, die ich gern glätten möchte. Das sind die Wangen, wo die Poren halt besonders sichtbar sind, der untere Augenbereich und die Nase. Ich tupfe das Produkt dann in den Bereich noch ein. Man fühlt sofort, wie weich der Skin Focus Corrector die Haut hinterlässt. Der anschließende Auftrag des Make-ups wird ebenfalls erleichtert. Es lässt sich viel leichter und besser verteilen und verblenden. Die Haut sieht tatsächlich ebenmäßiger aus. Dass die Augenschatten damit minimiert werden, kann ich leider nicht feststellen, ich finde aber, dass der Concealer damit gar nicht mehr in die Augenfältchen kriecht, was schon mehr ist als ich erwartet habe. Und was mich wirklich erstaunt hat, ist der mattierende Effekt. Also nicht mattierend im eigentlichen Sinne. Die Haut wirkt kein bisschen Stumpf, aber normalerweise fängt meine Haut immer nach einigen Stunden an zu glänzen. Mit diesem Produkt wird dieser Effekt aber wirklich um einige weitere Stunden herausgezögert. Was für ein toller Nebeneffekt. Wer also einen Primer sucht, der punktuell angewendet werden kann und nicht auf das gesamte Gesicht aufgetragen werden muss, der die Haut glättet und ebenmäßiger erscheinen lässt, der wird mit dem Skin Focus Corrector sicher glücklich.  Enthalten sind 5,6g und ich benötige für die Anwendung immer nur sehr wenig Produkt, so dass ich denke, dass ich längere Zeit etwas von diesem tollen Primer haben werde. Preislich liegt er bei etwa 37€. Auch hier lohnt es sich wieder zu vergleichen.

Did you like this? Share it:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>