Da Vinci Kabuki 9600

Da Vinci Kabuki mit Echtleder-Tasche und Da Vinci Pinselseife

Ein Echthaar Pinsel

Ich hatte bereits von meinem ersten Erfahrungen mit einem Echthaar Pinsel erzählt. Dabei handelte es sich um einen Kabuki, der mit der Egyptischen Erde im Set kam. Ich benutzte vorher nur Synthetik Pinsel. Mit diesen bin zufrieden. Mein Erlebnis mit einem Echthaar Kabuki schockierte mich. Meine Synthetik Pinsel kann ich ohne Probleme mit Pinselseife waschen. Ich hatte bis jetzt noch nicht einen, der ausgeblutet ist. Oder wo gar die Haare verknotet sind. Bei dem Kabuki passierte dies aber. Ebenfalls fand ich den Geruch so unangenehm, dass ich ihn wahrscheinlich nie benutzt hätte. Mich wunderte dass mich die Qualität so enttäuscht.  Ich weiß dass viele nur Echthaar Kosmetikpinsel benutzten und keinerlei Synthetik Pinsel an ihre Haut lassen. Ich zweifelte also an mir und begab mich  im Netz auf die Suche, nach anderen Pinseln mit Echthaar. Ich stieß ziemlich schnell auf die Seite von Da Vinci, die für qualitativ hochwertige Herstellung von jeglicher Art von Pinseln bekannt sind. Der Kabuki 9600 aus der Selection Voyage Kollektion sprach mich besonders an und so zog er bei mir ein. Ich war gespannt, wie ich mit diesem Kabuki klar kommen würde. Zusätzlich wollte ich auch die Reinigungsseife für Kosmetikpinsel von Da Vinci ausprobieren. So nahm ich diese mit dazu.

Da Vinci Kosmetikpinsel

Da Vinci Pinsel werden in Deutschland in Handarbeit gefertigt. Die Firma achtet dabei auf hochwertige Materialien, traditionelles Handwerk und modernste Herstellungsverfahren. Neben der Herstellung von Kosmetikpinseln, werden auch Künstlerpinsel sowie Nail- und Dentalpinsel hergestellt. Da Vinci besitzt allein in der Herstellung der Kosmetikpinsel jahrzehntelange Erfahrungen und Kompetenzen. Die Erfahrungen, die über viele Generationen gewonnen wurden und seit über 100 Jahren gepflegt und weiterentwickelt werden, sprechen für den reichen Erfahrungsschatz. Die Qualität wird durch erfahrene Pinselmacher garantiert. Wer auf Qualität nicht verzichten will, aber lieber keine Echthaar Pinsel benutzen möchte, wird trotzdem fündig, denn die Firma hat aus feinsten Kunstfasern neue Kosmetikpinsel entwickelt. Die Vorteile eines Echthaar Pinsels sind:

•  eine konstante Farbaufnahme und –abgabe

• eine einfache Dosierung

• ein ebenmäßiges Schminkergebnis

Der Unterschied zu Synthetik Pinseln besteht darin, dass die Naturhaare eine raue, schuppige Oberfläche besitzen, wohingegen die Synthetik Pinsel sehr glatt sind. Für Da Vinci spricht, dass bei der Herstellung neuer Pinsel führenden Make-up Artisten mitwirken. Deren Ideen und Erfahrungen fließen in die Herstellung ein. Ich entschied mich für den Kabuki 9600, weil mich mein alter Kabuki vor einiger Zeit im Stich ließ. Der Kabuki 9600 kommt aus der Selection Voyage und mit einem Lederetui. So ist er geschützt und man kann ihn in die Handtasche stecken. Der Kabuki hat einen dunklen Metallgriff, der unten Flach ist, so dass man ihn hinstellen kann. Die Farbe wirkt schwarz, im Licht schimmert sie braun. Firmenname, Produktname und Nummer sind auf dem Stiel aufgedruckt. Der Kabuki besteht aus braunem Bergziegenhaar, was für Form Stabilität und Geschmeidigkeit sorgt, ein gleichmäßiges Auftragen ermöglicht und ein besonders angenehmes Hautgefühl gibt. Bergziegenhaare sind perfekt für den täglichen Gebrauch. Sie sind speziell für losen und gepressten Puder. Die passende Reinigungsseife wird gleich mitangeboten. Sie kommt in einer praktischen Metalldose  und basiert auf pflanzlichen Ölen. Durch die rückfettende Eigenschaft erhält sie Naturhaare und Synthetikhaare elastisch und geschmeidig.

Was für ein Unterschied

Gleich nach dem auspacken des Kabuki 9600 von Da Vinci fiel der Geruch auf. Und das  positiv. Der Kabuki 9600 riecht nicht so intensiv, dass man die Nase rümpfen muss. Da ich alle Pinsel vor der ersten Nutzung wasche,  konnte ich gleich meine neue Reinigungsseife von Da Vinci ausprobieren. Sie riecht nach Zitrusfrüchten und macht das Waschen der Pinsel zu einem angenehmen Erlebnis. Benutzte Pinsel werden damit im Handumdrehen sauber. Der Kabuki blutete nur minimal aus und verlor lediglich 2 Haare. Also nichts Weltbewegendes. Am Abend zum Trocknen hingelegt, war er am nächsten Morgen einsatzbereit. Er ist nicht so weich, wie meine Synthetik Pinsel. Die Aufnahme meines gepressten Puders ist  jedoch perfekt. Die Farbabgabe und das verblenden klappt ausgezeichnet. So bekommt das kein anderer Pinsel hin. Er schluckt keinerlei Produkt Der Reinfall mit meinem ersten Echthaar Pinsel ist wohl nicht die Regel. Mit einem Kosmetikpinsel von Da Vinci holt man sich richtig gute Qualität ins Haus. Der Kabuki kostet um 55,95€, die Pinselseife mit 40g Inhalt ca. 7,95€. Beides kann ich absolut empfehlen. Da Vinci Pinsel bekommt man in jeder guten Parfümerie. Ihr könnt euch online Infos zu der Auswahl und Herstellung der Pinsel holen.

Did you like this? Share it:

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>