Everyday Minerals Pinsel

meine neuen Pinsel von Everyday Minerals

Mal wieder ein paar neue Kosmetikpinsel

So verrückt ich nach Make-up und dekorativer Kosmetik bin, so groß ist auch meine Leidenschaft nach Kosmetikpinseln. Zu Beginn dieses Jahres fand ich es mal wieder an der Zeit, mir ein paar neue Pinsel zuzulegen. Deswegen werde ich in der nächsten Zeit meine Neuanschaffungen vorstellen. Ich begab mich selber vorab im Netz auf die Suche nach Reviews und Produktempfehlungen. Dabei tauchte immer mal wieder der Name Everyday Minerals auf, wenn es um gute Make-up Pinsel ging. Deshalb bestellte ich 2 Pinsel dieser Marke. Es handelt sich dabei um den Flat Top Brush und den Blender Face Brush von Everyday Minerals.

Die Pinsel von Everyday Minerals

Die Pinsel von Everyday Minerals sind 100% vegan und tierversuchsfrei. Das heißt, auch die Pinselhaare sind 100% synthetisch und bestehen aus super-weichen Fasern. Ich entschied mich für 2 verschiedene Pinsel, die ich euch nun genauer vorstellen möchte.

Flat Top Brush von Everyday Minerals: Dieser Kabuki ist lediglich 10,5 cm lang. Er besitzt einen Bambusgriff, eine silberne Zwinge und die Haare sind typisch für einen Kabuki braun mit weißen Spitzen. Von der Größe her ist er perfekt für unterwegs. Empfohlen wird er für Puder und Mineral Foundation. Ich habe ihn mir als Back-up für meinen Lenibrush Flat Top Kabuki besorgt. Der Pinsel von Lenibrush ist mein absoluter Favorit zum Auftrag meiner Foundation. Da ich aber nicht immer die Zeit und Lust habe, ihn regelmäßig zu reinigen, wollte ich einen weiteren Pinsel für mein Make-up haben. Ich hatte nur gutes zum Flat Top Brush von Everyday Minerals gelesen und dachte, dass ich deshalb mit ihm nichts falsch machen kann. Leider war das ein Fehler. Ich bin gar nicht überzeugt von diesem Pinsel. Schon beim ersten Waschen hat er ausgeblutet und viele Haare verloren. Für den Auftrag von flüssiger  Foundation ist er überhaupt nicht geeignet. Die Pinselhaare sind schön weich und angenehm, aber der Pinsel besitzt viel zu wenig Widerstand, um die Foundation in die Haut einzuarbeiten. Außerdem schluckt er mehr Produkt, als er auf der Haut abgibt. Auch der Haarverlust ist bei der Arbeit mit ihm enorm, so dass ich mehrere einzelne Pinselhaare von meinem Gesicht kratzen musste.  Er kostet ca. 13€.

der Everyday Face Brush ist weniger fest gebunden als der Flat Top Brush

der Everyday Face Brush ist weniger fest gebunden als der Flat Top Brush

Blender Face Brush von Everyday Minerals: mit der Länge von ca. 15,5cm ist der Blender Face Brush um einiges Größer, als der Flat Top Brush. Er hat ebenfalls einen Bambusgriff und eine silberne Zwinge. Hierbei handelt es sich um einen typischen Stippling Brush. Das heißt, er hat kürzere dunkle Haare und in der Mitte lange, weiße. Er ist ein Allrounder und sowohl für den Auftrag von Puder, Rouge und Bronzer geeignet. Dieser Pinsel ist sogar aus Visagisten empfohlen. Das kann ich nachvollziehen, denn ich bin von diesem Pinsel absolut begeistert. Ich benutze ihn vorwiegend für den Auftrag meines Puders. Egal ob man das Produkt tupfend oder in kreisenden Bewegungen aufträgt, das Ergebnis ist immer perfekt. Das Produkt wird streifenfrei in die Haut eingearbeitet und das Ergebnis ist ein perfekter Teint. Er ist für ca. 15€ zu bekommen.

Mein Fazit zu den Pinseln von Everyday Minerals

Diesmal gibt es ein absolutes Top und Flop Produkt. Der Flat Top Brush war ein absoluter Reinfall und rausgeschmissenes Geld. Ich kann nicht verstehen, dass er so hoch gelobt wird. Vielleicht ist meiner aber auch ein Pinsel aus der Montags-Herstellung. Ich kann mir den Hype um diesen kleinen Pinsel sonst nicht erklären. Im Gegensatz dazu ist der Blender Face Brush mein neues Must-have Produkt. Ich habe noch nie einen besseren Pinsel für den Auftrag von Puder besessen. Diesen Pinsel möchte ich nicht mehr missen. Für den Blender Face Brush spreche ich eine klare Kaufempfehlung aus. Den Kauf des Flat Top Brush kann ich aufgrund meiner gemachten Erfahrung leider gar nicht empfehlen. Das war für mich rausgeschmissenes Geld und die Arbeit mit ihm macht überhaupt keinen Spaß.

Did you like this? Share it:

2 Responses to Everyday Minerals Pinsel

  1. Anna sagt:

    Danke für die ausführliche Review!

    Um mal eine Lanze für den Flat Top Brush zu brechen:
    Der Pinsel ist doch extra für Puderprodukte (Puder, Mineralpuder-Makeup) ausgeschrieben… Dass er dadurch automatisch weniger fest gebunden ist, als ein Pinsel für Flüssigfoundation und entsprechend eher ungeeignet für diesen Einsatz ist, war doch ein wenig zu erwarten. :-) Ich erwarte ja auch nicht, dass ein Lidschattenpinsel dafür geeignet ist, Eyeliner aufzutragen (freue mich aber natürlich trotzdem, wenn das möglich ist). ;-)))
    Trotzdem gut zu wissen, dass dieser Pinsel eher nicht dafür geeignet ist, zweckentfremdet zu werden.

    Das mit dem Ausbluten und Haarverlust kann ich so nicht bestätigen. Ich habe ihn jetzt schon knapp 2 Jahre und er ist immernoch genauso toll wie zu Beginn. Entweder hat EM inzwischen etwas an der Herstellung gedreht, oder du hast ein Montagsmodell erwischt? :(

    Liebe Grüße!

    • Svea sagt:

      Hallo liebe Anna,

      online auf der Seite wo ich die Pinsel bestellt hatte, stand: perfekt für Foundation und Puder. Das damit nur Mineral-Puder-Make up gemeint ist, war mir somit nicht klar. Zudem hatte ich in vielen Reviews über den Pinsel gelesen, dass er oft für flüssige Foundation benutzt wird. Also scheint er ja schon öfters zweckentfremdet worden zu sein. Keine Ahnung ob ich einfach etwas falsch mache!?

      Und bei mir blutet auch nur dieser Pinsel aus und verliert Haare. Der Blender Face Brush ist da komplett das Gegenteil. Deswegen wunderte mich auch das. Wie in der Review geschrieben, vermute ich leider auch, dass ich ein Montagsmodell erwischt habe :(

      Naja, man kann nicht immer Glück haben und auch nicht mit jedem Produkt zufrieden sein! Trotzdem war dies meine Erfahrung und das wird natürlich auch ganz ehrlich so von mir weitergegeben ;)

      Liebste Grüße

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *


*

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>